Radarfallen Blitzen Freisteller
  • Geldanlage
  • Baufinanzierung
  • Kredite
  • Konten & Karten
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
  • Telefon & Internet
Aktuelle Themen

Ratenkredit

Tipps für ein preiswertes Darlehen

Ein auf den ersten Blick günstiger Ratenkredit muss kein guter Ratenkredit sein. Darauf sollten Verbraucher achten:
Zinssatz prüfen
Ein Kredit setzt Bonität voraus. Ist ein Verbraucher kreditwürdig, heißt das aber nicht, dass er automatisch die besten Zinsen erhält. Ergibt die Kreditprüfung der Bank, dass sein Einkommen auf Kante genäht ist oder er eine Vielzahl von Kreditkarten nutzt, wird sie seine Kreditwürdigkeit herabstufen. Folge: Trotz ausreichender Bonität erhebt die Bank einen Risikozuschlag. Vermeiden lassen sich solche Aufschläge durch Darlehen mit bonitätsunabhängigen Zinsen, wie sie zum Beispiel PSD Bank West, PSD Bank Nürnberg, Ethikbank, DKB und ING anbieten. Bei ihnen gibt es einen festgelegten Zinssatz, zu dem Verbraucher den Kredit bekommen - oder sie bekommen gar keinen Kredit. 

Je nach Laufzeit anderer Zins
Neben der Bonität kann die Laufzeit den Zinssatz beeinflussen. Oft fallen für längere Laufzeiten höhere Zinsen an. Künftige Kreditnehmer sollten also genau prüfen, ob der Zinssatz, mit dem ein Geldhaus wirbt, tatsächlich auch für die persönlich sinnvolle Laufzeit gilt. Eine lange Tilgungszeit kann den Kredit deutlich verteuern. Es empfiehlt sich daher, Darlehen rasch zurückzuzahlen. Ratenkredite mit konstantem Zinssatz über alle angebotenen Laufzeiten bieten beispielsweise Consorsbank, SWK, Bank of Scotland und Degussa Bank.

Spezialkredite nutzen
Kostenvorteile ermöglichen zweckgebundene Ratenkredite. Manche Geldhäuser bieten spezielle Auto- oder Wohnkredite mit Zinsvergünstigung an. So berechnet zum Beispiel die ING für einen Ratenkredit über 10.000 Euro bei 48 Monaten Laufzeit 3,99 Prozent Zinsen. Für einen Autokredit mit derselben Laufzeit und über dieselbe Höhe fallen hingegen 2,59 Prozent an. Durchschnittlich kosten Ratenkredite mit 48 Monaten Laufzeit aktuell 5,49 Prozent, für Autokredite fallen 5,04 Prozent an. Das belegt der Biallo-Index, ein Durchschnittswert aus 82 beziehungsweise 68 Angeboten.

Viel Geld sparen durch Sondertilgungen
Kommt der Kreditnehmer überraschend zu Geld, ist es gut, wenn die Bank kostenlose Sondertilgungen zulässt. Denn so lassen sich die Zinskosten erheblich senken.

Doppelte Sicherheit bieten
Weiteres Sparpotential kann sich ergeben, wenn Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner einen gemeinsamen Kreditantrag stellen. Voraussetzung ist, dass beide Partner berufstätig sind und Einkommen erzielen. Da das Doppeleinkommen in der Regel höher ist als ein Einzeleinkommen, kann das die Kreditwürdigkeit verbessern. Die höhere Bonität führt häufig zu besseren Zinsen.

Restschuldversicherung hinterfragen
Meist weisen Banken ihre Kunden auf eine Restschuldversicherung als Absicherungsmöglichkeit gegen Zahlungsausfall hin. In der Regel übernimmt sie offene Kreditraten bei Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Tod. Verbraucherschützer sehen die Police kritisch. Je umfangreicher der vereinbarte Ausfallschutz ist, desto teurer ist jedoch die Versicherung. Sinnvoller ist es, hohe Darlehenssummen mit einer Risikolebensversicherung abzusichern und eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu haben.
von Max Geißler, biallo.de
Zurück
© 2020 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de

Die Homepage wurde aktualisiert