Radarfallen Blitzen Freisteller
  • Geldanlage
  • Baufinanzierung
  • Kredite
  • Konten & Karten
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
  • Telefon & Internet
Aktuelle Themen

Geldanlage

Welcher Festgeldzins zählt?

Ärgerlich: Ein Kunde eröffnet ein attraktiv verzinstes Festgeldkonto. Doch bevor das Geld eingezahlt ist, ist der Zins schon wieder gesunken. Wie viel Zeit räumen Banken ihren Kunden ein?
Manchmal bieten Geldhäuser ein Festgeld-Angebot nur für eine begrenzte Zeit an. Das Verbraucherportal Biallo.de fragte bei verschiedenen Banken nach: Was passiert mit jenen Konten, die bereits eröffnet sind, aber auf die das Geld noch nicht eingezahlt wurde? Bekommen diese Kunden noch den alten Zins, wenn eine gewisse Frist für die Einzahlung gewahrt wird und wenn ja, wie lautet diese? Oder bekommen neue Kunden generell immer den Zinssatz, der am Tag der Gutschrift auf dieses neu eröffnete Konto gilt?

Auf den Tag der Gutschrift kommt es an


Erfreulich aus Kundensicht: Nur sechs der befragten Banken halten sich strikt an den Zinssatz, der an dem Tag der Gutschrift auf dem Kundenkonto gilt. Gleich ob der nun höher oder niedriger ist. Das sind diese Anbieter:

- Amsterdam Trade Bank
- Cronbank
- IKB
- Klarna
- SWK Bank
- Ziraat Bank

Über höhere Zinsen wird sich zwar kein Geldanleger beschweren. Aber gerade in Zeiten von Niedrig- und Negativzinsen ärgern sie sich jedoch über kurzfristige Zinssenkungen, wenn ihnen nach der Kontoeröffnung nicht genügend Zeit bleibt, das Geld zu überweisen und sich auf diese Weise den versprochenen Zins für einen längeren Zeitraum zu sichern.

Bis zu 30 Tage Zeit zum Überweisen

Die Mehrzahl der befragten Banken haben kundenfreundliche Lösungen gefunden. Sie räumen dem Kunden eine gewisse Frist von bis zu 30 Tagen ein, bis das Geld nach Kontoeröffnung überwiesen sein muss, um den bisherigen Zins zu erhalten.

„Bei uns zählen die Konditionen an dem Tag, an dem Antrag bei uns online ausgefüllt wird. Diese Konditionen werden auf dem Antrag festgehalten. Wenn wir den Antrag postalisch erhalten, schauen wir immer welche Konditionen aufgedruckt sind“, erläutert Rebecca Faltusz von der Grenke Bank.

Die Isbank hat eine ganz simple, pragmatische Regelung: „Bei unserem Festgeldprodukt haben die Zinssätze nach den eingereichten Aufträgen zehn Tage Gültigkeit“, sagt Arzu Karakaya.

Am großzügigsten erweist sich die Regelung, die die italienische FCA Bank ihren neuen Kunden gönnt. Wiebke Wortmann bestätigt, dass die Kunden den alten Zins immer noch dann bekommen, „solange der komplette Anlagebetrag innerhalb von 30 Werktagen eingeht".

Über Biallo.de

Die Biallo & Team GmbH zählt mit ihrer Internetseite www.biallo.de zu den führenden Anbietern für unabhängige Finanz- und Verbraucherinformation. Wir bieten aktuelle Informationen zu den Themen Geldanlage, Baufinanzierung, Kredite, Konten & Karten, Versicherungen, Rente & Vorsorge, Telefon & Internet, Energie, Recht & Steuern sowie Soziales. Nutzer profitieren zusätzlich von rund 70 unabhängigen, kostenlosen Rechentools und Finanzvergleichen, welche die Entscheidung bei vielen Geldfragen erleichtern. Was die Erlösquellen angeht, sind wir transparent. Wie wir uns finanzieren, haben wir auf www.biallo.de in der Rubrik „Über uns“ offengelegt.

von biallo.de
Zurück
© 2021 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de

Die Homepage wurde aktualisiert