Radarfallen Blitzen Freisteller
  • Geldanlage
  • Baufinanzierung
  • Kredite
  • Konten & Karten
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
  • Telefon & Internet
Aktuelle Themen

Privathaftpflichtversicherung

Bei Schlüsselverlust drohen hohe Kosten

Der Verlust eines Hausschlüssels ist ärgerlich. Handelt es sich dabei um einen Generalschlüssel für ein Mehrfamilienhaus oder eine Schule, drohen gar Kosten in Höhe eines Kleinwagens.
Für den Austausch einer größeren Schließanlage fallen schnell über 10.000 Euro an. Auf die Hausratversicherung ist hier kein Verlass. Diese kommt nur unter bestimmten Umständen für den Ersatz des persönlichen Hausschlüssels, zum Beispiel nach einem Raub, auf – nicht aber für fremde oder dienstliche Schlüssel. Schutz gegen dieses finanzielle Verlust-Risiko bieten Privathaftpflichtversicherungen.

Schlüsselschutz bei Basis-Haftpflichtversicherung meist nicht inbegriffen

Wer etwa die Schließanlage eines Mehrfamilienhauses oder Bürogebäudes mit seinem Schlüssel entriegeln kann, sollte eine entsprechende Police abschließen, die bei einem Verlust mindestens den Schaden erstattet. Wichtig: Das gilt ebenfalls, wenn man fremde, private Schlüssel am Bund trägt – etwa weil man im Nachbarhaus die Blumen gießt. Dabei ist zu beachten, dass in den meisten Basistarifen der Haftpflichtversicherungen ein Schlüsselschutz nicht automatisch inbegriffen ist. "Jeder, der einen Generalschlüssel mit sich herumträgt, sollte daher überprüfen, ob und bis zu welcher Höhe der Verlust in seiner Police abgesichert ist", empfiehlt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale NRW. Fehlt hier ein ausreichender Schutz, wechselt man besser in eine entsprechende Tarifkategorie.

Privat und betrieblich überlassene Schlüssel

Oft unterscheiden Versicherer hier zwei Bereiche: „Fremde privat überlassene“ Schlüssel bezieht sich auf die Schlüssel für den Mieter eines Hauses oder einer Wohnung in einem Mietshaus mit mehreren Wohneinheiten. Mit versichert sind dann ebenfalls Schlüssel, die der Versicherte etwa als Vereinsmitglied zum Vereinsheim oder als Hotelgast eines Hotels ausgehändigt bekommen hat. Wer vom Arbeitgeber Schlüssel für das Firmengebäude erhalten hat, muss auf die Klausel für „fremde betrieblich überlassene“ Schlüssel achten.

Ein 25-jähriger Single zahlt für guten Schutz mit einer Deckungssumme von mindestens zehn Millionen Euro bei der MVK, VHV oder Getsave maximal 40 Euro im Jahr.
von Fritz Himmel, biallo.de
Zurück
© 2020 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de

Die Homepage wurde aktualisiert